TB Band5 Band 5


 

Frank Bünning (Hrsg.)

"Effekte technischer Bildungsangebote"

ISBN 978-3-941792-12-8

 

Inhalt:

 

Der vorliegende Band fokussiert die Wirkungsanalysen von technischen Bildungsangeboten. Somit betrachtet dieser Sammelband die Facetten der technischen Bildung aus sehr unterschiedlichen Perspektiven und schätzt gleichzeitig die Wirkungen der betreffenden Angebote ab. Ferner werden die Ergebnisse der vorgestellten empirischen Studien zum dargelegten Themenfeld kritisch diskutiert.

GUP1


 

"Die berufliche Fachrichtung Gesundheit und Pflege"

Etablierungsprozess, Studiengangstruktur und Lehrkonzept an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 

Astrid Seltrecht, Jun.-Prof. Dr.
Juniorprofessorin für Fachdidaktik Gesundheits- und Pflegewissenschaften an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.
Fakultät für Humanwissenschaften
Institut für Berufs- und Betriebspädagogik Universitätsgebäude 40
Zschokkestr. 32
39104 Magdeburg

 

ISBN 978-3-941792-13-5

 

Arbeitsschwerpunkte:

  • Professionalisierung und Professionalität von Lehrerinnen und Lehrern (inkl. Unterrichtsforschung),
  • Professionalisierung und Professionalität in den Gesundheits- und Pflegeberufen,
  • qualitative Bildungsforschung mit besonderem Fokus auf Schüler, Auszubildende sowie erkrankte Personen. 

 

Aus dem Inhalt:

 

Mit der regulären Besetzung der Juniorprofessur für Fachdidaktik Gesundheits- und Pflegewissenschaften zum 1. Oktober 2014 wurde der Profilschwerpunkt Gesundheits- und Pflegepädagogik hinsichtlich Lehre, Forschung und Studiengangorganisation schließlich abgesichert. Eine erste Aufgabe der Juniorprofessur bestand darin, ein hochschuldidaktisches Konzept – unter laufendem Lehrbetrieb – zu entwickeln. Ein besonderes Anliegen war hierbei die Sicherstellung einer disziplinspezifischen wissenschaftlichen Ausbildung (Gesundheits- und Pflegewissenschaft, Fachdidaktik Gesundheit und Pflege) bei gleichzeitiger praxisnaher Vorbereitung auf die Lehrtätigkeit an berufsbildenden Schulen.
Aber: Studiengänge und Studienstrukturen sind heutzutage schnelllebig, sie unterliegen einem stetigen Wandel. Immatrikulationszahlen und Absolventenzahlen sind ebenso wie bildungspolitische Entscheidungen auf Bundes-, Landes- oder Hochschulebene wirkmächtig und haben weitreichende Auswirkungen auf die Organisation und die Ausgestaltung eines Studiengangs. Der vorliegende Band hat deshalb den Charakter einer Momentaufnahme, indem er den Status quo in der Mitte des Sommersemesters 2015 abbildet – zu einem Zeitpunkt, da die Juniorprofessur für Fachdidaktik Gesundheits- und Pflegewissenschaften seit acht Monaten regulär besetzt ist und die berufliche Fachrichtung inhaltlich verantwortet.
Die Transparenz, die durch die vorliegende Publikation entsteht, soll neben dem fachlichen Austausch mit anderen Hochschulen auch eine Annäherung zwischen den verschiedenen Lern- und Lehrorten, die für Lehrkräfte im Land Sachsen-Anhalt von Bedeutung sind, z.B. den berufsbildenden Schulen und dem Staatlichen Seminar, ermöglichen.

 

TB Band4 300 Band 4


 

Frank Bünning (Hrsg.)

"Herausforderung Lebenswelt - die Zukunft des Technikunterrichts"

Tagungsband zur Fachtagung Technische Bildung 2014

ISBN 978-3-941792-11-1

 

Inhalt:

 

Mit dem Titel des 4. Fachtages „Herausforderung Lebenswelt - die Zukunft des Technikunterrichts" wollten die Organisatoren auf die Frage eingehen, wie Technik, besonders für junge Menschen, erlebbar und greifbar gemacht werden kann. Intention war es, Möglichkeiten für eine möglichst frühe Entwicklung von Technikinteresse aufzuzeigen und zu diskutieren.
Die Beiträge umfassen die Möglichkeiten von digitalen Medien, um die technische Lebenswelt in den „Klassenraum zu transportieren" und daraus realitätsnahe Aufgabenstellungen für den Technik- unterricht zu generieren. Ferner werden die Arbeitsgemeinschaft Technik der Landeshauptstadt Magdeburg sowie die Junior-Ingenieur-Akademie vorgestellt. Dabei wird insbesondere darauf eingegangen, wie eine erfolgreiche Kooperation mit Schulen aussehen kann. Zudem werden neue Ansätze der „frühen" beruflichen Orientierung als Bildungsaufgabe thematisiert.

deckblatt 1r


 

Hanns-Peter Bruchhäuser

Beiträge zur beruflichen Didaktik und Bildungstheorie

 

ISBN 978-3-941792-01-2

 

In dem vorliegenden Sammelband werden erstmals Aufsätze des Autors zur beruflichen Didaktik und Bildungstheorie zusammengeführt.
 
Die Beiträge sollen zu einer kritischen Auseinandersetzung mit dem gegenwärtigen Stand der Diskussion in der Berufs- und Wirtschaftspädagogik beitragen, indem sie einerseits grundlegende Kontexte dieser Wissenschaftsbereiche thematisieren, andererseits Perspektiven einer konstruktiven Weiterentwicklung beruflicher Didaktik und Bildungstheorie aufzeigen.

Sozialwissenschaftliche Reihe Band 1


 

Cordula Lonzig

"Du allein schaffst es, aber du schaffst es nicht allein!"

Zur Bedeutung von Selbsthilfegruppen bei der Bewältigung von Problemen und Krisen, dargestellt am Beispiel Trennung und Scheidung

 

ISBN 978-3-941792-06-7 

 

Inhalt:

 

„Die Betroffenheit von Menschen durch einschneidende gesundheitliche Ereignisse, durch Lebenskrisen, aber auch durch drohende Isolierung aus wirtschaftlichen und sozialen Gründen entsteht täglich neu und wird weder durch die bestehenden Hilfen des Gesundheits- und Sozialsystems noch durch familiale, verwandtschaftliche oder nachbarschaftliche Hilfen ausreichend aufgefangen. Es gibt das Bedürfnis vieler Menschen, diesseits ärztlicher oder sozialpädagogischer Hilfen und jenseits von Partnerschaft, Familie und Nachbarschaft, sich mit gleich Betroffenen zusammenzutun und ihre Erfahrungen an gleich Betroffene weiterzugeben. Das Bedürfnis nach Selbsthilfe ist selber eine soziale Tatsache." (von Ferber 1993, zitiert nach ISAB 1995, S. 10 f.).

Weltweit haben sich bereits mehrere Millionen Menschen zu Selbsthilfegruppen zusammengeschlossen. Sie alle teilen die Einsicht, die ein amerikanisches Gruppenmitglied in die treffenden Worte faßte: „You alone can do it, but you can't do it alone" (Evans 1979, zitiert nach Moeller 1992, S. 15). Ihr Erfolgsgeheimnis ist einfach: Die Gruppe kann mehr als der Einzelne. Sie steigert die Chancen, eigene Probleme zu lösen.

Doch was genau sind Selbsthilfe-Gruppen, was sind ihre Besonderheiten, was können sie leisten, wie funktionieren und wirken sie? Wer nutzt Selbsthilfegruppen und warum? Und welche Bedeutung haben sie insbesondere bei der Problem- und Krisenbewältigung? In der vorliegenden Untersuchung wird diesen Fragen in einem ausführlichen Theorieteil mit vielen anschaulichen Graphiken sowie anhand eines Beispiels aus der Praxis in umfassender Weise nachgegangen.